GIESSEREI

Formstoffausdehnungsfehler, wie Blattrippen, stellen Gießereien bis heute vor kostenintensive Herausforderungen durch Nacharbeit oder Ausschuss. MIOX® kann für diesen Anwendungsfall als phenolfreies Formstoffadditiv zur Reduzierung von Blattrippen Abhilfe schaffen. Der wesentliche Unterschied zu herkömmlichen – und teilweise als Blattrippenadditiv eingesetzten – Eisenoxiden ist die Lamellarität. Laboruntersuchungen und Betriebsversuche belegen eine Verringerung der Blattrippenneigung, Möglichkeiten zur Binderreduzierung, bessere Gussoberflächen und teilweise die Möglichkeit des schlichtefreien Gießens durch die Zugabe von Miox.

  • Verringerung der Ausdehnungsfehler – Reduktion von Blattrippen
  • Kostenreduktion – Reduktion von Nachbearbeitung und Ausschuss
  • Verringerung von Gasblasen-Fehlern (Binden von Stickstoff)
  • Gute Kernfestigkeiten
  • Nur anorganischen Komponenten – kein Ausgasen
  • Umweltfreundlich (keine Geruchs- oder Schadstoffemissionen)
  • Kaum Verunreinigung von Mischern und Formen
  • Gute Kompatibilität mit Kernsandbindern und Bentonit-gebundenen Sanden
  • Geringer Einfluss auf mechanische Eigenschaften des Umlaufsandes
  • Ausgezeichnete Verarbeitbarkeit
  • Unbegrenzte Haltbarkeit

Farben / Lacke

Kunststoffe

Keramik

Reibbeläge

Giesserei

Baustoffe

Farben / Lacke

Kunststoffe

Keramik

Reibeläge

Gießerei

Baustoffe

KÄRNTNER MONTANINDUSTRIE

Schloss 1
A-9400 Wolfsberg

Tel. +43 (4352) 54 535
Fax +43 (4352) 54 535-135